13.02.2018 09:28

Nach 400 Kilometer-Irrweg wird vermisste Schäferhündin "Rapunzel" gefunden

Zürich / Nach einem über 400 Kilometer langem Irrweg von Deutschland in die Schweiz ist die seit Monaten vermisste Schäferhündin "Rapunzel" von Zürcher Sanitätern in kritischem Zustand bei Winterthur aufgegriffen worden. Im Tierspital erholt sie sich nun von den Strapazen.
Kommentare
Kommentar zu: Nach 400 Kilometer-Irrweg wird vermisste Schäferhündin
lädt ... nicht eingeloggt noch nicht bewertet schon bewertet ()

geschrieben am 13.02.2018 17:54 | von Josef Strässle

Den Rettungssanitäter von Schutz und Rettung, gebührt Anerkennung und Dank.

antworten
Ein neues Posting hinzufügen

Sie dürfen noch Zeichen schreiben.
Bei jedem neuen Beitrag in dieser Diskussion erhalten Sie eine entsprechende Benachrichtigung
Füllen Sie bitte die notwendigen Felder für die Registrierung aus.

Geben Sie bitte folgende Daten ein, um sich zu registrieren und Ihren Kommentar zu speichern.

Ich habe die AGB gelesen und akzeptiert.:
Bitte beantworten Sie noch die folgende Sicherheitsfrage:

Was wird am 31.12 jeden Jahres gefeiert??